Trauer zum Jahresende

 

Carsten Steins

Wir trauern um unseren Freund

           CARSTEN STEINS

Carsten wurde heute von seiner schweren Krankheit erlöst

Dem deutschen Rollsport wird er stetig in Erinnerung bleiben.

Bis zuletzt war er voller Hoffnung, dass er seine schwere Krankheit besiegen kann. Leider hat er nun diesen Kampf verloren. Für viele von uns war Carsten viel mehr als ein Wertungsrichterkollege –  er war für uns alle ein guter Freund.

Nach seiner eigenen sportlichen Laufbahn engagierte er sich frühzeitig als Wertungsrichter. Im Niedersächsichen Rollsport- und Inlineverband und im Deutschen Rollsport- und Inlineverband wurde schnell erkannt, dass Carsten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung unserer Sportart leisten konnte. Folgerichtig waren dann seine Qualifikation zum internationalen Wertungsrichter und viele Einsätze bei internationalen Wettbewerben bis hin zu Weltmeisterschaften und World Games.

Seit mehr als 10 Jahren vertrat er die deutschen Rollkunstlauf-Wertungsrichter als Referent im Vorstand der Sportkommission Rollkunstlauf. Ein besonderer Höhepunkt in seiner Tätigkeit für den Rollsport war die Berufung als Mitglied in das europäische Rollsportkomitee, in dem er viele Ideen einbringen konnte. Carsten Steins war für seine Fachkenntnis und seine Kompetenz weltweit hoch geachtet. Er wird in allen Funktionen, die er im Sport ausgeübt hat, eine große Lücke hinterlassen.

Die Trauerfeier findet am Dienstag, 29.Dezember 2015 um 12:30 Uhr in der Kapelle des Heger Friedhofes in Osnabrück statt.

Hotel? Jetzt einfach hier buchen.

Kommentar schreiben