Stellenausschreibung Bundestrainer*in Skateboarding (m/w/d)

logo-128-2012Als vorläufige olympische Sportart für das Programm der Olympischen Spiele 2020 in Tokio, sucht der DRIV für diesen Bereich in Vollzeitbeschäftigung zum 01. Januar 2020 eine*n Bundestrainer*in Skateboarding (m/w/d). Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Eine Verlängerung für den Olympiazyklus Paris 2024 wird angestrebt.

Aufgabengebiete

  • Planung, Organisation, Koordination und Durchführung von Trainings- und Sichtungsmaßnahmen sowie internationalen Wettkampfmaßnahmen in Abstimmung mit der sportlichen Leitung
  • Analyse und Dokumentation der Ergebnisse bei nationalen und internationalen Wettkämpfen in den Disziplinen Street und Park
  • Ausarbeitung individueller Trainingspläne für die zugeordneten Kaderathlet*innen sowohl sportspezifisch als auch im Bereich Athletik
  • Mitarbeit an der Erstellung von Rahmentrainingskonzeptionen
  • Mitarbeit an Aus- und Fortbildungskonzepten sowie Einsatz als Ausbilder/Referent bei Aus- und Fortbildungslehrgängen für Trainer*innen im Bereich Skateboarding
  • Unterstützung des Bereichs Nachwuchssichtung und Nachwuchsförderung mit Koordination und Zusammenarbeit der Honorartrainer*innen der Regionalstützpunkte
  • Mitarbeit in diversen Gremien der Sportkommission Skateboard im DRIV
  • Administrative Tätigkeiten im Zusammenhang mit Wettkampf- und Lehrgangsmaßnahmen
  • Koordination sowie Vor- und Nachbereitung von Terminen, Erstellung von Präsentationen

Fachliche und persönliche Anforderungen

  • Hohe Motivation, Flexibilität und Einsatzbereitschaft (auch hinsichtlich Arbeitszeiten und internationaler Reisetätigkeiten auch an Wochenenden)
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Praktische Erfahrungen im Skateboard Wettkampfsport oder als Trainer*in sind wünschenswert
  • Nachweis einer entsprechenden sportfachlichen Qualifikation
  • Gute Kenntnisse über die Strukturen und Einrichtungen im Bereich Leistungssport (z.B. DOSB, NADA, OSP, IAT)
  • Erfahrung in Budgeterstellung und -verwaltung
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und MS Office–Kenntnisse setzen wir voraus

Die Vergütung erfolgt nach den Rahmenrichtlinien des DOSB zur Bezahlung von Leistungssportpersonal. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellungen und möglichen Eintrittstermin, bis zum 05. November 2019 ausschließlich in elektronischer Form (max. 5MB), an bewerbungen@driv.de.

Stellenausschreibung_Bundestrainer_in (m w d)

 

Hotel? Jetzt einfach hier buchen.

Kommentar schreiben