Starker Auftritt unserer Olympioniken in Tokio

Photocredits @Philipp Reinhard

Photocredits @Philipp Reinhard

Erfolgreiche Olympiapremiere für Deutschland im Skateboard.

Lilly Stoephasius skatet beim Frauen Wettbewerb im Park mit Platz 9 knapp am Finale vorbei.

Tyler Edtmayer zeigt in der Bowl bei den Männern eine starke Leistung, trotz gebrochenem Arm, und landet im Starterfeld auf Rang 15. 

Photocredits @Max Galys

 

 

 

 

 

 

 


Lilly Stoephasius skatet in der olympischen Bowl auf einen sehr guten 9. Platz und verpasst damit, mit ihren 14 Jahren, nur knapp das Finale. Im ersten Run erwischt sie einen guten Lauf und skatet 38,37 Punkte. Im zweiten und dritten Run geht sie etwas mehr Risiko und patzt. Die Medaillen gehen nach Japan und Großbritannien. Mit ihrer Leistung ist die Berlinerin aber sehr zufrieden. Herzlichen Glückwünsch Lilly!

Am Tag danach startet unser deutscher Skater Tyler Edtmayer mit Handicap in die Konkurrenz der Männer. Durch den Armbruch, den er sich im Training in Tokio zuzog, skatete er mit angezogener Handbremse, wollte bei der Olympiapremiere aber trotzdem dabei sein. Im ersten Run zeigte er eine souveräne Leistung, musste bei Run 2 abbrechen und konnte sich im dritten Run mit etwas mehr Risiko auf 61,78 Punkten steigern. Damit landet er auf dem 15. Platz und ist damit unter den gegebenen Umständen „mehr als zufrieden, wirklich mega cool“. Die Podiumsplätze sicherten sich ein Australier, Brasilianer und ein US Amerikaner. Wir sind stolz auf dich, für die Operation und die Genesung alles Gute, Tyler. 

Damit ist die olympische Skateboard Premiere in Tokio vorbei. Spannende Wettbewerbe mit einem außerordentlich freundschaftlichen Umgang zwischen den Sportlern machen Lust auf Paris 2024! 

Photocredits @Philipp Reinhard

Medienbeiträge u.a.: 

Zusammenfassung ARD Mediathek Lilly

Zusammenfassung Sportschau ARD Tyler

Lilly in der Sportschau

Hotel? Jetzt einfach hier buchen.