Wettbewerbe auf höchstem Niveau in einer Vielzahl von vielfältigen, populären und spektakulären Sportarten bilden das Fundament der World Games. Sportarten, die an Land, in der Luft, im und auf dem Wasser ausgeübt werden, sind alle auf dem Weg zu „Schneller, Höher, Stärker“.

Alle vier Jahre, in den Jahren nach den Olympischen Sommerspielen, treffen sich die weltbesten Athleten in Sportarten und Disziplinen, die nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen. Als Hauptereignis im Wettkampfkalender und als unübersehbare Bühne für Spitzensportler sorgen die World Games für weltweite Aufmerksamkeit bei den teilnehmenden Sportarten und Athleten.

Seit 1981 bieten die World Games Tausenden von Athleten aus verschiedenen Sportarten und Ländern einen einzigartigen Rahmen, um an einer Feier der Einheit und Freundschaft über alle Grenzen hinweg teilzunehmen. Die World Games sind das Hauptereignis für all diese Athleten – eines, das sowohl von sportlichen Leistungen als auch von Kameradschaft geprägt ist.

Die wichtigsten gesetzlichen Ziele der International World Games Association sind

  • die Popularität der Sportarten zu entwickeln, die von ihren Mitgliedsverbänden verwaltet werden,
  • ihre Bekanntheit durch hervorragende sportliche Leistungen zu verbessern und
  • um alle traditionellen Werte des Sports zu bewahren.

Bei der nächsten Ausgabe der World Games 2021 in Birmingham/USA stehen Rollkunstlauf, Inlinehockey und Speedskating auf dem Programm. Rollsport ist dabei die einzige World Games Sportart, die in drei Clustern vertreten ist. Speedskating gehört zu`Trend Sports`, Rollkunstlauf zu `Artistic Sports` und Inlinehockey zu `Ball Sports`.