Sportjahr 2020

Vor uns liegt wieder ein vollgepacktes Sportjahr mit nationalen und internationalen Wettkämpfen. Teilweise hat bereits die neue Saison begonnen, andere Sportarten starten gerade erst in die Saisonvorbereitung. Im NOV-Bereich stehen mit den Weltmeisterschaften in Kolumbien (Speedskating, Inlinehockey) bzw. Paraguay (Rollkunstlauf) nicht nur Titelkämpfe auf dem Programm, sondern diese sind auch gleichzeitig die Qualifikationswettbewerbe für die World Games 2021 in Birmingham/USA. Im Rollkunstlauf steht darüber hinaus Anfang Juni das World Cup Finale 2020 in Bremerhaven im Terminkalender. 2020 ist aber auch ein Olympiajahr. Die Qualifikationsphase für unsere Skateboarder in den Disziplinen Street und Park läuft noch bis Ende Mai. Dann steht fest ob und wer den Sprung, auf die größte Sportbühne der Welt, zu den Olympischen Spielen Tokyo 2020 schafft. Ein weiteres Highlight sind „Die Finals“. Nach der erfolgreichen Premiere 2019 in Berlin, finden das Multisportevent dieses Mal in vier Städten der Rhein-Ruhr-Region statt. Bei der zeitgleichen Austragung meherer Deutscher Meisterschaften, wird in diesem Jahr der DRIV mit Skateboarding ebenfalls vertreten sein. ARD und ZDF werden ausführlich von den Wettkämpfen der Park-Spezialisten aus Düsseldorf im Rahmen des Multisportevents berichten.

Bei diesen Aufgaben wird der Leistungssportbereich zukünftig durch Lea Schairer und Christian Fay ergänzt. Lea Schairer hat mit dem Jahresbeginn die Nachfolge von Yvonne Labedzki als Bundestrainerin Damen (Skateboard) angetreten. „Yvonne Labedzki hat für die deutschen Skateboarder mit den Grundstein auf dem Weg zu den Olympischen Spielen Tokyo 2020 gelegt. Für Ihren Einsatz rund um das Skateboarding Team Germany, danken wir Ihr und wünschen Yvonne bei Ihrem weiteren beruflichen Weg von Herzen viel Erfolg. Nach dem verletzungsbedingten Karriereende ist Lea Schairer, als ehemalige Kaderathletin Street, eine optimale Nachbesetzung. Sie wird uns weitere wichtige Impulse auf der `Road to Tokyo` geben können.“ so Sportdirektor Stephan Reifenberg. Komplettiert wird das Trainerteam Skateboarding um Jürgen Horrwarth (Bundestrainer Herren), durch Christian Fay. Dieser kommt in einer Doppelfunktion als Bundestrainer Skateboarding und Leistungssportreferent NOV neu in den Verband. Reifenberg weiter, „Mit seinem sportwissenschaftlichen Hintergrund wird Christian Fay neue sportfachliche Aspekte im olympischen und nichtolympischen Sport einbringen können.“.

Hotel? Jetzt einfach hier buchen.

Kommentar schreiben