RSV Blau-Weiß Gera erhält Nachwuchsförderpreis „Das Grüne Band“ 2020

Der Rollschnelllaufverein RSV Blau-Weiß Gera konnte mit seinen Unterlagen zur Nachwuchsförderung die hochkarätige Jury überzeugen und erhält den mit 5.000€ dotierten Nachwuchsförderpreis „Das Grüne Band“ 2020. Der Preis wird von DOSB und der Commerzbank jedes Jahr an Vereine mit vorbildlicher Nachwuchsförderung vergeben. Blau-Weiß Gera ist einer von 50 Preisträgern aus ganz Deutschland, die aus einer Vielzahl olympischer  und nichtolympischer Spitzenverbände ausgewählt wurden. Der Deutsche Rollsport und Inline-Verband (DRIV) gratuliert Blau-Weiß Gera zur überzeugenden Nachwuchsarbeit und dem Gewinn des begehrten Nachwuchsförderpreises.

„Das Grüne Band“ ist ein wichtiger Baustein im Nachwuchsleistungssport und fördert den langfristigen Aufbau talentierter junger Athleten*innen. Gerade in diesem Jahr, wo Corona für viel Unsicherheit gesorgt hat, ist er vielleicht bedeutsamer als in den Jahren zuvor. Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des DOSB und Jurymitglied sagte: „Auch dieses Jahr sind wir beeindruckt von der Quantität und vor allem von der Qualität der Bewerbungen und den überzeugenden Konzepten der Vereine zur nachhaltigen Talentförderung.“

Der DRIV hatte nach einer Vorauswahl der Jury 3 Vereine vorgeschlagen, die alle hervorragende Nachwuchsarbeit leisten und gute Konzepte eingereicht haben. Mit RSV Blau-Weiß Gera hat sich ein Verein durchgesetzt, der sich durch regelmäßige Talensichtungen und klare Sichtungskriterien, sowie zahlreiche Erfolge im Nachwuchsbereich auszeichnet. Er glänzt außerdem durch Beratung und Aufklärung im Kampf gegen Doping, eine umfassende Ernährungsberatung und eine breit aufgestellte Zusammenarbeit mit überfachlichen Institutionen. Wir freuen uns, dass diese tolle Arbeit ausgezeichnet wurde.

DOSB Pressemitteilung „Das Grüne Band“ 2020

 

Hotel? Jetzt einfach hier buchen.