Sportjahr 2020

Vor uns liegt wieder ein vollgepacktes Sportjahr mit nationalen und internationalen Wettkämpfen. Teilweise hat bereits die neue Saison begonnen, andere Sportarten starten gerade erst in die Saisonvorbereitung. Im NOV-Bereich stehen mit den Weltmeisterschaften in Kolumbien (Speedskating, Inlinehockey) bzw. Paraguay (Rollkunstlauf) nicht nur Titelkämpfe auf dem Programm, sondern diese sind auch gleichzeitig die Qualifikationswettbewerbe für die World Games 2021 in Birmingham/USA. Im Rollkunstlauf steht darüber hinaus Anfang Juni das World Cup Finale 2020 in Bremerhaven im Terminkalender.

Willkommen 2020

Der DRIV wünscht

allen Roll- und Inlinesportbegeisterten ein gesundes und sportliches

                                                           Jahr 2020.

TV34-Vertrag

logo-128-2012Die langjährige Medienpartnerschaft der beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF, mit insgesamt 34 Spitzensportverbänden wird fortgesetzt. Je 17 olympische und nichtolympische Verbände haben sich zusammengeschlossen und gemeinsam einen Vertrag mit SportA, der Sportrechte-Agentur von ARD/ZDF abgeschlossen. Auch der DRIV gehört dem sogenannenten „TV 34er-Vertrag“ an, der es den beiden Sendern erlaubt über das Sportangebot mit nationalen und internationalen Veranstaltungen zu berichten. Darüber hinaus wurden Sublizensierungsrechte an SportA vergeben.

DRIV auf Facebook

logo-128-2012Social-Media nimmt heutzutage eine wichtige Rolle in der Kommunikation ein. Der DRIV erweitert daher seine Kommunikationskanäle und ist ab sofort unter @deutscherrollsportinlineverband auch auf Facebook vertreten. Die Fanseite soll dabei die Verbandskommunikation ergänzen und die Interaktion erleichtern.

Präsidiumssitzung

logo-128-2012Am vergangenen Wochenende fand die turnusmäßige Sitzung des DRIV-Präsidium in Frankfurt statt. Neben den Berichten aus den einzelnen Teilbereichen und übergeordneten Themen, wurde in Zusammenarbeit mit der DOSB Führungsakademie auch eine Zukunftswerkstatt durchgeführt.

Stellenausschreibung Bundestrainer*in Skateboarding (m/w/d)

logo-128-2012Als vorläufige olympische Sportart für das Programm der Olympischen Spiele 2020 in Tokio, sucht der DRIV für diesen Bereich in Vollzeitbeschäftigung zum 01. Januar 2020 eine*n Bundestrainer*in Skateboarding (m/w/d). Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Eine Verlängerung für den Olympiazyklus Paris 2024 wird angestrebt.

Artistic World Cup 2020 Bremerhaven

logo-skateIm September hat World Skate den Artistic World Cup vorgestellt. Ein neues Format, dass ab dem kommenden Jahr im Wettkampfkalender stehen wird. Die Ausgabe 2020 ist in drei Phasen geplant, zwei Halbfinale und das Finale. Dabei sind alle Disziplinen und Kategorien eingeplant,  die Skater mit der höchsten technischen Punktzahl qualifizieren sich für das Finale. Den Siegern der verschiedenen Disziplininen winkt ein Preisgeld.