Europapokal INLINESKATERHOCKEY – FINALE 2015

n386u1-1433142836_2_1 n386u1-1433142836_1_1

TV Augsburg gewinnt den Europapokal

Der TV Augsburg hat sich in einem rein deutschen Finale gegen die Samurai Iserlohn durch einen 5:3-Erfolg zum dritten Mal in Folge den Europapokal im Inline-Skaterhockey gesichert. Dieses Kunststück ist noch keinem Team vorher gelungen. Das entscheidende Tor erzielte Nationalspieler und Top-Scorer Lukas Fettinger 15 Sekunden vor dem Ende. Der Tabellenführer der 1. Bundesliga hatte sich im Halbfinale gegen den amtierenden deutschen Meister HC Köln-West Rheinos 7:5 durchgesetzt, Iserlohn hatte den Schweizer Vertreter SHC Rossemaison in einem hitzigen Spiel mit 5:3 verdient besiegt.

Gewinner des diesjährigen U19-Europapokals: Crash Eagles Kaarst

Im Finale um den U19-Europapokal, ausgerichtet vom Verein Crefelder SC, hieß der Sieger auch diesmal wieder Crash Eagles Kaarst. In einem spannenden Finale setzte man sich gegen den Schweizer Meister SHC Rossemaison knapp mit 1:0 durch, Tim Dohmen erzielte in der 24. Minute das einzige Tor dieser Begegnung.

Mehr dazu

Hotel? Jetzt einfach hier buchen.

Kommentar schreiben