DRIV Konzept zum Wiedereinstieg in den Roll-/Inlinesport

In der gestrigen Sitzung der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer wurden auch weitreichende Lockerungen für den Breiten- und Freizeitsport beschlossen. Als Grundsatz gilt die Aktivität soll unter freiem Himmel stattfinden, der Mindestabstand von 1,5 – 2 m muss gewährleistet werden und der Sport muss kontaktfrei ausgeübt werden.

In Abstimmung mit den Sportkommissionen hat der DRIV das Konzept „Auf die Rollen kommen“ zum Wiedereinstieg in den Roll- und Inlinesport mit dem DOSB abgestimmt. Den Rahmen für dieses Konzept bilden die 10 Leitplanken des DOSB zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sportbetriebs. Zur Unterstützung bei der Umsetzung erhalten Sie ebenfalls einen Symptomfragebogen.

DRIV Konzept Wiedereinstieg in RollInlinesport

Auf die Rollen kommen

DOSB 10 Leitplanken

Wir empfehlen den Landesverbänden und Vereinen dieses Konzept zu adaptieren. Grundsätzlich entscheiden die Bundesländer und örtlichen Behörden über die Öffnung von öffentlichen und privaten Sportstätten. Bitte beachten Sie daher die regionalen und lokalen Anordnungen.  

Hotel? Jetzt einfach hier buchen.

Kommentar schreiben