NeuigkeitenArchiv

DRIV Geschäftsstelle nach Frankfurt übersiedelt

18 ihd

Der Umzug der DRIV Geschäftsstelle von Heroldstatt nach Frankfurt ist nahezu abgeschlossen. Wie bereits kommuniziert, sind damit auch personelle Wechsel verbunden. Sebastian Barabas (Leistungssportreferent Skateboard) und Sirje Frenzel (Jugendsekretärin) sind bereits seit Anfang Mai in Frankfurt aktiv. In den nächsten Tagen wird auch die Übergabe von Helmut Hilsenbeck, der zum 01. August in den Ruhestand wechselt, auf Stephan Reifenberg (Sportdirektor) abgeschlossen.

Gerne möchte wir Ihnen/Euch im Anhang eine kleine Vorstellung des neuen DRIV Personal und der DRIV Geschäftsstelle zur Information übersenden.

Die DRIV Geschäftsstelle erreichen Sie ab sofort telefonisch unter:

 

Stephan Reifenberg (Sportdirektor)

069 / 97 761 737                  mobil  – 0151 / 14318782

 

Sebastian Barabas (Leistungssportreferent Skateboard)

069 / 97 761 735                 mobil  –  0176 / 41590775

 

Sirje Frenzel (Jugendsekretärin)

069 / 97 761 736

 

 

WRG Abschluss

SPORTDEUTSCHLAND.tv

– damit seid ihr in Barcelona live dabei

 

Speedskating

zum Abschluss noch drei Bronzemedaillen auf dem Passeig de Garcia

zuerst für Simon Albrecht über 100 m

danach für Sabine Berg und Felix Rijhnen auf der Marathonstrecke

 

 

 

BCN aktuell

SPORTDEUTSCHLAND.tv

– damit seid ihr in Barcelona live dabei

 

Rollkunstlauf

Annette Ziegenhagen-Gielnik und das DREAM TEAM gewinnen souverän den Precision Wettbewerb

 

Inline Alpin

Auch im Slalom fünf von sechs Medaillen für Deutschland

Elea Börsig – Claudia Wittman und Mona Sing auf dem Siegerpodest

bei den Herren gewinnt Jörg Bertsch vor dem Letten Micks Zweijnik und Marco Walz

 

 

Speedskating

Goldmedaille für Mareike Thum beim abschließenden 1.000m Rennen auf der Bahn

Auf dem Strassenkurs läuft es zum Auftakt gar nicht rund

 

Inlinehockey

die Herren spielen in der Platzierungsrunde um die Plätze 9-16 erneut gegen Schweden

 

Rollhockey

die Herren spielen heute am Abend gegen Mozambik um Platz 9 –

die Damen unterliegen Spanien im Palau Blaugrana des CF Barcelona mit 0:7 und spielen um Platz sieben.

BCN heute

  SPORTDEUTSCHLAND.tv

– damit seid ihr in Barcelona live dabei

 

Inline Alpin

Alle Medaillen im Kombirennen an Deutschland

Mona Sing vor Elea Börsig und ManuelaSchmohl bei den Damen  –

Moritz Doms vor Jörg Bertsch und Sven Ortel bei den Herren

Rollkunstlauf

Emilia Zimermann geht als Führende in das Finale und wird am Ende Vierte. Trotzdem ein gewaltiger Schritt nach vorn.

Palmira Seeger Suarez und Paul Turbanow verteidigen im Pair Danse  der Junioren ihre Führung und gewinnen die Goldmedaille

Speedskating

Bronzemedaille für Mareike Thum im 10 km Elimination Rennen

Herren Staffel nach dem Sieg im Vorlauf im Finale ausgebremst und am Ende nur Fünfte.

 

Inlinehockey

nach dem 4:4 gegen Irland spielen die Herren gegen Schweden heute um den Aufstieg

 

Rollhockey

Herren lassen bei der 1:5 Niederlage gegen die Schweiz alle Aufstiegschancen liegen-

die Damen unterliegen Portugal mit 1:2

BCN aktuell

  SPORTDEUTSCHLAND.tv

– damit seid ihr in Barcelona live dabei

 

Skateboard

Lily Stoephasius als Dritte im Halfpipe Wettbewerb bei der Siegerehrung

lily

Speedskating

Simon Albrecht  – Silbermedaille über die 200m Runde

10 km Elimination Damen und Herren wegen Regenschauern abgebrochen und auf den Mittwoch (Ruhetag) verlegt –

Mareike Thum, Larissa Gaiser und Felix Rijhnen in den Finals.

Inlinehockey

Deutschlandd gewinnt zum Auftakt mit 24:1 gegen Macau und 3:1 gegen Taiwan –  nun geht es gegen Irland um den Gruppensieg.

Rollhockey

Die Herren starten mit einem 6:3 Sieg gegen Brasilien in das Turnier

Nach einem 2:5 gegen Argentinien und einem 0:1 gegen Italien sind die Medaillenträume der Damen bereits zerstört.

Rollkunstlauf

Sofie Hofferberth erzielt mit Rang acht im Kürlaufen der Junioren eine sehr gute Platzierung

Inline Alpin

hier beginnen die Wettbewerbe morgen

BCN heute

Silber und Bronze für Mira Börsig und Annalena Rettenberger im Inline Downhill Cross auf dem Montjuic.In einem spektakären Zieleinlauf  teilten sch die beiden Deutschen die Medaillen mit zwei Läuferinnen aus Italien, wobei unsere zwei Läuferinnen nicht mehr auf Skates sondern auf dem  Boden schlitternd die Ziellinie überquerten.

Währenddessen stand rund 50 km entfernt das erste Spiel der Rollhockeydamen auf dem Tableau. In einer sehr schweren Gruppe mit den starken europäischen Gegnern aus Italien und Portugal stand heute auch noch Südamerkameister Argentinien als Gegner auf dem Feld, 2:5 hieß dann am Endes das Egebniss.

Im Skateboard gewinnt Lily Stoephasius  auf der Halfpipe  die Bronzemedaille  und eine stattliche Siegprämie.

Angekommen in Barcelona ist ein Großteil der Inline Alpin Mannschaft – morgen beginnt bei Ihnen das Training.

IMG_5752

 

 

 

BCN heute

Eine Medaille gab es heute dann auch –

Annalena Rettenberger gewinnt Bronze auf der Downhill – Strecke.

Lily Stoephasius zieht als Dritte ins Halfpipe Finale ein.

Eröffnungsfeier in BCN

Die World Roller Games führen auch die verschiedenen Sportarten des DRIV und ihre Akteure zusammen. Dabei trifft man dann z. B. auch mal einen ehemaligen Inlinehockey Spieler der nun mit der iranischen Mannschaft dabei ist. Passieren kann aber auch dass Rollkunstlauf Mädchen Inlinehockey Spieler beim Kartenspiel über den Tisch ziehen. Diese sorgen dann als Ausgleich für gute Stimmung bei der Eröffnungsfeier …..

IMG_5636IMG_3344

BCN heute

Zweite Medaille im Pflichtlaufen der Herren für den DRIV – Aaron Wunder gewinnt die Bronzemedaille im Wettbewerb der Herren.

Unter Wert geschlagen die Damen auf den Plätzen acht bis 10.

Platz 14 am Ende für die Inlinehockey Junioren nach einer deutlichen Niederlage gegen Polen.