5. Titel für Iserlohn Rollhockey Damen

Iserlohn DM Damen 2016

Glückwünsche nach Iserlohn  –  Calenberg holt Silber – Bronze für Darmstadt

Die ERG Iserlohn bleibt also die Nummer 1 im deutschen Damen-Rollhockey. Dahinter indes hat es in dieser Saison eine regelrechte Revolution gegeben: Der SC Bison Calenberg war im Finale beim 5:2 Sieg der mannschaft aus dem Sauerland durchaus nahe am Serienmeister dran und hatte deshalb allen Grund, über Silber ebenso ausgelassen zu jubeln, wie der Meister über Gold.

Noch größer war dagegen die Freude über Bronze beim RSC Darmstadt, der in einem famosen Spiel um Platz 3 das Spiel seines Lebens lieferte und die Gastgeber vom TuS Düsseldorf-Nord am Ende mit 5:0 ins Tal der Tränen schoss.

 

 

Was bringt uns der Mai

hier dazu einige Tipps:

14. Mai         Final Four Turnier der Rollhockey Damen

13.-17. 05.    50.Rollsporttage in Garmisch-Partenkirchen

24.-28.05.    Deutschland-Pokal im Rollkunstlauf in Freiburg

27.-29.05.     Speedskating Europacup in  Gera

 

Jugendsekretariat neu besetzt

Zu Beginn des Monats konnte die lange verwaiste Position der Jugendsekretärin auf der Geschäftssstelle des Deutschen Rollsport und Inline Verbandes wieder besetzt werden.

Daniela Schaich hat nun ihren neuen Aufgabenbereich vor wenigen Tagen übernommen. Bleibt zu Hoffen, dass damit die Lücke die Gerlinde Hanne-Pöhler hinterlassen hat,  geschlossen werden kann.

Wir wünschen ihr jedenfalls einen guten Start.

Schaich 2016

MV des Fördervereins FRIS und Rollsporttage in Garmisch

Über die Pfingstfeiertage finden in Garmisch wieder die Rollsporttage statt. Beginn am Freitag 13.Mai mit verschieden aufgebauten Tainingsgruppen, Trainerfortbildungsmaßnahmen und am Pfingstsonntag mit dem Schaulaufen.

Dazu dann auch noch eine
Einladung zur Mitgliederversammlung des „Fördervereins für den Roll- und Inlinesport“ (FRIS)
am Samstag, den 14. Mai 2016 Olympia- Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen 17.00 Uhr Schulungsraum (zwischen Halle 1 und 2)
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
2. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
3. Bericht des Vorstands
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprache über die Berichte
6. Entlastung des Vorstands
7. Wahlen
8. Anträge /Verschiedenes

26. Rollsporttage in Gera 2016

26. Internationale Geraer Rollsporttage, European Cup, Sparkassen-Sprintcup
27. bis 29. Mai 2016
Veranstalter/ Ausrichter/ Organisator: Rollschnelllaufverein Blau-Weiß Gera e.V.
Internet: www.rsv-gera.com

DRIV Hauptausschuss-Sitzung

Der Deutsche Rollsport und Inline Verband lädt seine Mitgliedsverbände zur nächsten satzungsgemäßen Hauptausschuss-Sitzung an den Olympiastützpunkt nach Freiburg ein.

Termin: Samstag 12.03.2016 – 13:00 Uhr

Ort:        Olympiastützpunkt – Schwarzwaldstrasse 177 – 79117 Freiburg

Die Tagesordnung wurde den Mitgliedern mit der Einladung per Mail zugestellt

Jetzt für das „Grüne Band“ bewerben: 5.000 Euro für Sportvereine

Initiative von Commerzbank und DOSB – zu den Bewerbungsunterlagen
5.000 Euro, ein Pokal aus Kristallglas und Wertschätzung für vorbildliche Talentförderung: Fast 1.750 Sportvereine dürfen das „Grüne Band“ bereits stolz in ihrem Trophäenschrank präsentieren – 50 weitere Vereine werden in diesem Jahr hinzukommen. Überreicht wird der bedeutendste Preis in der leistungssportlichen Nachwuchsförderung im Jubiläumsjahr von der Weltmeisterin im Speerwurf, Katharina Molitor, und von Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste. Beide begleiten das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ als Botschafter. Bis zum 31. März 2016 können sich Vereine oder Vereinsabteilungen über ihren Spitzenverband um die mit je 5.000 Euro dotierte Auszeichnung bewerben.

Trauer zum Jahresende

 

Carsten Steins

Wir trauern um unseren Freund

           CARSTEN STEINS

Carsten wurde heute von seiner schweren Krankheit erlöst

Dem deutschen Rollsport wird er stetig in Erinnerung bleiben.

Kaohsiung Teil 2 – die Strassenrennen

Zwei weitere Medaillen für unsere Speedskater auf dem Strassenkurs –
Simon Albrecht gewinnt Bronze auf der schnellsten Runde und die Damenstaffel holt Silber. Im Ausscheidungsrennen über 20.000m erreicht Felix Rijhnen zwar die Finalrunde muss sich am Ende aber mit dem undankbaren vierten Platz begnügen und auch im Marathon blieb er ohne die erhopffte Medaille.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft für die auf Taiwan gezeigten Leistungen und guten Heimflug.